Schützen ehrten ihre Sieger

Zum Abschluß der Schießsaison 2016/2017 trafen sich die Vereine der Kreis-Klever-Schützenvereinigung e.V. 1952 im großen Festzelt in Hasselt. Die Fahnen von über 30 angeschlossenen Vereinen bildeten die eindrucksvolle Kulisse für die Aufstellung der anschließend einziehenden Königs- und Prinzenpaare, angeführt vom Kreiskönigspaar Henrik Grob und Birte Schoofs vom Schützenverein Huisberden und vom Kreisprinzen Leon Bachmann (SV Asperden). Ein sonnig-warmer Herbsttag verschönerte den feierlichen Einmarsch der Schützen.

Gratulation

In seiner Begrüßung bedankte sich der Vorsitzende Kurt Peters besonders bei den gastgebenden Vereinen, den Bürgerschützenvereinen Alt-Kalkar und Kalkar und der Firma Markisen Stange. Vor dem Eröffnungstanz wurden begrüßt die stv. Landrätin Sigrid Eicker, der stv. Bürgermeister der Stadt Kalkar Günter Pageler, der stv. Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau Karl-Heinz Gebauer sowie die Ortsvorsteherin des Ortsteils Hasselt Maria Verweyen. Theo Brauer, ehemals Bürgermeister der Stadt Kleve, wurde als König des Schützenvereins Kellen begrüßt.

Jugend

Nun kam die Veranstaltung zu den Preisverleihungen - dem Sinn und Zwecke des Herbstfests. In der Jugendabteilung errang im Luftgewehrschießen (Freihand) der BSV Kalkar (1278 Ringe) erneut den ersten Platz. Gesamt-Einzelsieger wurde Celine Hendricks mit 375 Ringen. Die Sieger im LG-Schießen auf Stange lauten BSchV Kalkar (759 Ringe/A-Klasse) und der SchV Nierswalde (761 Ringe/B-Klasse). Jahresbestschütze ist Ricarda de Jong vom BSchV Hasselt-Qualburg 196 Ringen. Im Kleinkaliberschießen siegten wieder die Jugendlichen vom SchV Düffelward (548 Ringe) vor dem SV Nierswalde (515 Ringe). Beste Einzelschützen sind Sandra Maaßen (138 Ringe) und Jannis Heilen sowie Jens Michels (beide 134 Ringe) (alle SchV Düffelward).

Damen

Bei den Damen siegte wieder die SchGilde Zyfflich (LG/A-Klasse/784 Ringe), seit Jahren auf Platz 1. Im Kleinkaliberschießen siegten die Rinderner Damen (366 Ringe). Einzelsiegerinnen wurden Wilma Verhoeven (SchG Zyfflich/LG 199 Ringe) und Hanni Koenen (BSchV Till-Moyland/91 Ringe).

Senioren

Die Senioren des BSchV Till-Moyland und des SchV Pfalzdorf (773 Ringe) belegten die vorderen Plätze des LG-Schießens, in der A-Klasse war der BSchV Schottheide (782 Ringe) erfolgreich. Im KK-Schießen gingen die Preise an den BSchV Till-Moyland (A-Klasse/394 Ringe) und den SchV Tell Goch (A-Klasse). Hier siegten in der Einzelwertung Heinrich Arntz (LG/BSchV Till-Moyland) mit 197 Ringen und Franz Cleusters mit 99 Ringen (KK/SchV Keeken).

Schützen

Bei den Luftgewehrschützen siegte wieder unangefochten der SC Hommersum (1524 Ringe/Freihand) vor der ASG Nütterden (1458 Ringe). Markus Bauer vom SC Hommersum ist (wieder mal) Einzelsieger im LG-Schießen (429 Ringe). Luftgewehr auf Stange entschieden die Schützen aus Düffelward (1176 Ringe) für sich; und mit Karl Oster kommt auch der beste Einzelschütze von dort (296 Ringe). In den KK-Wettbewerben siegte mit 554 Ringen der BSchV Till-Moyland; zweitplaziert war wieder der SchV Rindern mit 551 Ringen. Mit Klaus Waßer wurde ein Schütze des SV Rindern Einzelsieger (142 Ringe).

Damit waren 119 Preise aus den Schießwettbewerben vergeben. Hiervon erhielt der SchV Düffelward mit beachtlichen 14 Stück wieder den größten Anteil, die BSchV aus Till-Moyland und Hasselt-Qaulburg erhielten jeweils 12 Preise.

Ausblick

Die Schützen feierten ihre Sieger bis in die frühen Morgenstunden im Rahmen des großen Herbstfestes, wo es auch wertvolle Preis bei der großen Tombola zu gewinnen gab. Die nächsten Veranstaltungen der Kreis-Klever-Schützenvereinigung finden statt am 27. Oktober 2017 19:30 Uhr in der Alten Schule in Kranenburg-Mehr (Schießleiterbesprechung), am 06. Mai 2018 das Kreis-Königs- und Prinzen-Schießen und am 13. Oktober 2018 das alljährliche Herbstfest der KKSV. - Es lohnt sich, diese Termine vorzumerken.