25 Jahre Vorsitzender des BSV Louisendorf

Ziemlich überrascht war der Vorsitzende des BSV Louisendorf 1923 e.V., Heinrich Hoffmann, als er bei der Jahreshauptversammlung in den Fokus der Ehrungen geriet. Im 95. Jahr seines Bestehens hat der Verein erst drei Vorsitzende gehabt: 40 Jahre lang war das Jakob Graf (+), 30 Jahre Karl Hans (+) und seit 25 Jahren Heinrich Hoffmann. Der Vorstand des Vereins hatte sich im Vorfeld mit Ortsvorsteher Jürgen Graven zusammengesetzt und die Laudatio vorbereitet. In seiner Ehrung zeigte der Ortsvorsteher noch einmal die Stationen seiner nun fast 50-jährigen Laufbahn im Verein auf: als 18-jähriger hatte Heinrich Hoffmann die Aufgabe eines stellvertretenden Schriftführers übernommen, ab 1984 wurde er Schriftführer, ab 1990 stellvertretender Vorsitzender und 1993 wurde er 1. Vorsitzender. Er zeichne sich aus durch Beharrlichkeit, Integrationsfähigkeit, Umsicht und Weitsicht, Innovation und Motivationsfähigkeit, betonte der Ortsvorsteher und lobte sein hohes Engagement mit dem er den sehr lebendigen Verein führe. Natürlich wünschten die Anwesenden von ihm, dass er noch lange zur Verfügung stehe. Geehrt wurden außerdem H.J. Rocker und Peter Litjes für 25-jährige Mitgliedschaft und Goswin Berns für 50-jährige Mitgliedschaft. Die durchgeführten Neuwahlen ergaben folgendes Bild: Inge Frericks wurde als Schriftführerin wiedergewählt, Marius Mohn als ihr Stellvertreter, Schießwarte bleiben Selma Beilke und Wilhelm Ostermann, als Beisitzerin wurde Renate Ostermann bestätigt. Zum Schluss wies Heinrich Hoffmann noch auf die in diesem Jahr wichtigen Termine hin: Am 9. Juni findet das 8. Kaiser- und 27. Prinzenschießen statt, am 18. August das 73. Königsschießen.

Das Bild zeigt den Vorsitzenden Heinrich Hoffmann im Kreise „seines“ Vorstandes und der Geehrten.